Outdoorshoot: Das richtige Wetter
 
Der Frühling naht und damit auch wieder vermehrt Outdoorshoots. Bei der Terminvergabe fürs Fotografieren stelle ich immer wieder fest, dass viele völlig falsche Vorstellungen davon haben, was das richtige Wetter für tolle Fotos ist. 
Nützliche Apps (nicht nur für Fotografen)
 
Heute möchte ich euch einige Apps vorstellen, die mir dabei helfen, meine Shoots zu planen. Ich bin mir aber sicher, dass die nicht nur für Fotografen interessant sind. Wenn ich genau überlege, verwende ich sie für alles Mögliche. Ich muss dazu sagen, dass ich überzeuger Android Nutzer bin und nicht wirklich sagen kann, ob es jede App auch für andere OS gibt.
Drei Gründe warum ich Portraits mache
 
Die Fotografie ist ein weites Feld und bietet so viele wunderbare Facetten. Landschaftsfotografie, Produktivkräfte, Foodfotografie, Reportage und, und, und... und natürlich auch die Portraitfotografie.
 
Hier sind drei Gründe, warum ich mich auf Portraits spezialisiert habe:
Shoot mit Regina am Silbersee
 
Bei einem Gewinnspiel, das ich anlässlich des Entstehens dieser Homepage auf Facebook ausschrieb, war Regina eine der Gewinnerinnen.
Nach ein paar WhatsApps war klar, in welche Richtung es gehen sollte:
Outdoor und zwar unbedingt noch solange noch Schnee liegt. Schon ein paar Portraits, aber eigentlich würde sie gern etwas Ausgeflippteres machen. Da wird man natürlich sehr schnell hellhörig. "Könnte interessant werden", dachte ich mir, "könnte aber auch ganz schön in die Hose gehen...".
 
 
5 Tipps zum Bilderkauf
 
Letzte Woche habe ich ja geschrieben, weshalb es meiner Meinung nach wichtig ist, zu bestimmten Situationen im Leben Bilder zu haben. Das allerdings ist nur die halbe Miete. All das ist in meinen Augen nichts wert, wenn die Bilder nicht tatsächlich in irgendeiner Art und Weise in Papierform existieren. Ein Bild das nicht gedruckt ist, ist letztendlich nur eine Anordnung von Nullen und Einsen auf irgendeinem digitalen Speichermedium (das unter Garantie im Laufe der Zeit kaputt gehen wird). Auf Papier kann es vieles sein: eine schöne Erinnerung in einer Fotocollage, die Vorderseite einer Grußkarte bis hin zur Kunst an der Wand.
 
Nun ist es allerdings so, dass man beim Bestellen der Bilder einiges falsch machen kann. Aus diesem Grund möchte ich euch hierzu einige sehr nützliche Hinweise und Tipps an die Hand geben.